Seite drucken
Gemeinde Eberhardzell (Druckversion)

Gemeinde Eberhardzell erhält Fördermittel aus der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundes

Maßnahmen:

Errichtung eines gemeinsamen Geh- und Radweges als Lückenschluss der Alltagsradverbindung zwischen den Ortsteilen Mühlhausen und Oberessendorf / Hetzisweiler der Gemeinde Eberhardzell

Förderkennzeichen:

(Förderkennzeichen 03K13623)

Beteiligte:

Gemeinde Eberhardzell

Landkreis Biberach

Regierungspräsidium Tübingen

Laufzeit/Bewilligungszeitraum

01.05.2020 – 30.04.2022

Maßnahmenbeschreibung und Ziele:

In einer gemeinsamen Maßnahme mit dem Regierungspräsidium Tübingen und dem Landkreis Biberach erfolgt neben dem Bau des Radweges entlang der B465 ein entsprechender Lückenschluss zum Radweg entlang der K7569 von Eberhardzell nach Mühlhausen. Zusammen mit dem Radweg erfolgt der Bau einer Unterführung zur besseren Querung der B465. Für den Lückenschluss des Radweges erhält die Gemeinde Eberhardzell einen Zuschuss in Höhe von 123.958,00 EUR aus den Mitteln der Nationalen Klimaschutz Initiative des Bundes. Die Maßnahme dient dem Alltagsradverkehr und soll unter anderem die Radweg-Verbindungen zwischen den Ortsteilen verbessern. Dabei sollen insbesondere Höhenunterschiede und Wartezeiten (z.B. bei Querungen) vermieden werden.

Nationale Klimaschutzinitiative:

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter
www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen    

http://www.eberhardzell.de/index.php?id=360&L=0