Gutachterausschuss: Gemeinde Eberhardzell

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Gutachterausschuss

Der Gutachterausschuss ist eine auf der Grundlage des BauGB (§ 192 Abs. 1) gebildete öffentliche Einrichtung, die aus unabhängigen, weisungsfreien, marktkundingen und sachverständigen Mitgliedern besteht. Der Gutachterausschuss ist auf 4 Jahre bestellt.

Der Gutachterausschuss bedient sich zur Erledigung seiner Aufgaben einer Geschäftsstelle. Sie unterliegt jedoch ausschließlich den Weisungen des Vorsitzenden des Gutachterausschusses.

Seit dem 01.05.2015 wird die Gemeinde Eberhardzell von der gemeinsam eingerichteten Geschäftsstelle des Gutachterausschusses der Verwaltungsgemeinschaft Biberach, bestehend aus den Gemeinden Attenweiler, Eberhardzell, Hochdorf, Maselheim, Mittelbiberach, Ummendof und Warthausen, fachlich mit  betreut.

Mitglieder Gemeindewahlausschuss

  • Vorsitzender: Hermann Stark
  • stv. Vorsitzender: Stefan Mezger
  • Gutachter: Stefan Mezger und Patrick Münch
  • stv. Gutachter: Markus Sproll und Hans Denzel

Frau Ulrike Föhr
Geschäftsstelle Gutachterausschuss
Museumstraße 2
88400 Biberach an der Riß
Telefonnummer: 07351 51-294
Faxnummer: 07351 5185294
E-Mail schreiben

Sie benötigen ein Gutachten über den Verkehrswert Ihrer Immobilie, Ihrer Eigentumswohnung oder von unbebauten Grundstücken? Bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses können Sie es beantragen (§ 193 BauGB).

Die Gebühren für die Verkehrswertermittlung richten sich nach der Satzung des Gutachterausschusses vom 21.12.2001.

Aus dem nachfolgend verlinkten Informationsblatt können Sie entnehmen, welche Unterlagen wir für die Erstellung eines Gutachtens benötigen und wie das Verfahren abläuft. Außerdem können Sie die Gebührentabelle und den Antrag auf die Erstellung eines Verkehrswertgutachtens herunterladen.

Kaufpreissammlung, Bodenrichtwerte

Die Bodenrichtwerte sind alle 2 Jahre neu zu ermitteln. Als Grundlage für die Bodenrichtwertermittlung dient die Kaufpreissammlung, in der sämtliche notariellen Kaufverträge anonymisiert erfasst und ausgewertet werden.

Die aktuellen Bodenrichtwerte vom 01.01.2019 mit Karten (Stand 2016. Die Karten werden demnächst aktualisiert) können Sie nachfolgend abrufen:

Grundstücksmarktbericht

Aus den Daten der Kaufpreissammlung wird alle 2 Jahre der Grundstücksmarktbericht erstellt. Er enthält aktuelle Informationen zur Entwicklung auf dem Grundstücksmarkt sowie aktuelle Durchschnittspreise für Gebäude und Eigentumswohnungen.

Den aktuellen Grundstücksmarktbericht können Sie hier gebührenfrei herunterladen.

Grundstücksmarktbericht 01.01.2017